© dpa, FR
Polizei im Einsatz (Symbolfoto).
Kollision mit Lastwagen
Frankfurt

Radfahrer stirbt in Frankfurt bei Unfall

Von Anja Laud, Kerstin Prosch
14:57

Ein Radfahrer ist in der Frankfurter Innenstadt bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Wie eine Polizei-Sprecherin am Freitag mitteilte, wurde der Radler gegen 14 Uhr an der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße/Battonnstraße von einem Lastwagen erfasst.

Der 51-jährige Fahrer das Sattelzugs war zuvor auf der Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Norden unterwegs. Der 60 Jahre alte Radfahrer fuhr ersten Erkenntnissen zufolge am äußersten Rand des Bürgersteigs, wohl um  Personen auf dem Bürgersteig auszuweichen. "Dabei geriet er zu dicht an den LKW und verlor die Kontrolle über sein Fahrrad. Er stürzte zu Boden und wurde in Folge dessen vom Anhänger des Sattelzuges überrollt", heißt es im Polizeibericht.

Es kam nach dem tödlichen Unfall zu Behinderungen im Verkehr. Die Linien 11, 12 sowie 18 und die Buslinien 30 und 36 waren nach Angaben der Verkehrsgesellschaft Frankfurt von dem Unfall betroffen. Der Linienverkehr der Straßenbahnen musste an der Unfallstelle bis etwa 15 Uhr eingestellt werden. Die Polizei bat die Kraftfahrer, den Bereich weiträumig zu umfahren.

  Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls  sich   unter der Rufnummer  069 - 755 10100 zu melden.

Lesen Sie weitere Berichte aus Innenstadt   Zur Startseite
Schlagworte