OB-Wahl Frankfurt
Frankfurt

So wählte der Stadtteil Heddernheim

21:10

In Frankfurt-Heddernheim holt Peter Feldmann (SPD) bei der Frankfurter OB-Stichwahl 75,4 Prozent und damit deutlich mehr als gesamten Stadtgebiet. Konkurrentin Bernadette Weyland liegt von der CDU nach Auszählung aller drei Wahlbezirke in Heddernheim bei 24,6 Prozent.

In der Hauptwahl zwei Wochen zuvor kam Feldmann in Heddernheim auf eine Mehrheit von 52,8 Prozent. CDU-Kandidatin Bernadette Weyland lag bei 20,5 Prozent. Es folgten Janine Wissler (8,1 Prozent) und Volker Stein (7,6 Prozent), während Grünen-Kandidatin Nargess Eskandari-Grünberg bei 6,5 Prozent landete.

Rückblick auf die OB-Wahl 2012

Bei der vorangegangenen OB-Wahl schnitt der CDU-Kandidat in Frankfurt-Heddernheim zunächst am besten ab. Boris Rhein erreichte 41,5 Prozent, Peter Feldmann von der SPD landete bei 36,4 Prozent.

Wie in vielen anderen Stadtteilen konnte Peter Feldmann das Ergebnis in der Stichwahl auch in Heddernheim drehen. Der SPD-Kandidat landete mit 56,8 Prozent vor dem CDU-Mann (43,2 Prozent).

 

 

  Zur Startseite
Schlagworte