OB-Wahl Frankfurt
Frankfurt

So wählte der Stadtteil Praunheim

22:32

In Frankfurt-Praunheim kommt Amtsinhaber Peter Feldmann (SPD) nach Auszählung aller zwölf Wahlbezirke bei der OB-Stichwahl auf 71,3 Prozent. Bernadette Weyland von der CDU erreicht hier 28,7 Prozent.

Zwei Wochen zuvor war Feldmann in der ersten Wahlrunde auf 48,6 Prozent der Stimmen gekommen, Weyland landete hier bei 23,7 Prozent. Die Linke Janine Wissler lag auf Platz 3, gefolgt von dem unabhängigen Kandidaten Volker Stein und der Grünen Nargess Eskandari-Grünberg, die 7,0 Prozent holen konnte.

Rückblick auf die OB-Wahl 2012

Mit einem knappen Vorsprung von SPD-Konkurrent Peter Feldmann ging der christdemokratische Bewerber Boris Rhein bei der vorangegangenen OB-Wahl im Stadtteil Praunheim aus der Hauptwahl hervor.

Rhein kam hier zunächst auf 40,2 Prozent, Feldmann lag exakt zwei Prozentpunkte dahinter. Damit zählt Praunheim zu den Stadtteilen, in denen der Sozialdemokrat in der ersten Wahlrunde vergleichsweise gute Ausgangsposition schaffen konnte.

In der Stichwahl zog Feldmann auch hier an Rhein vorbei. Am Ende kam er in dem nordwestlichen Stadtteil  auf 58 Prozent, während Rhein bei 42 Prozent landete.

 

 

  Zur Startseite
Schlagworte