OB-Wahl Frankfurt
Frankfurt

So wählte der Stadtteil Hausen

21:05

In Frankfurt-Hausen kommt Amtsinhaber Peter Feldmann (SPD) nach Auszählung aller vier Wahlbezirke bei der OB-Stichwahl 2018 auf 72,2 Prozent. Seine Konkurrentin Bernadette Weyland (CDU) schließt die Wahl hier mit 27,8 Prozent ab. 

In der Hauptwahl zwei Wochen zuvor lag Feldmann in Hausen bei  49,5 Prozent der Stimmen. CDU-Konkurrentin Bernadette Weyland landete hier bei 24,9 Prozent. Die Linke Janine Wissler lag auf Platz 3, gefolgt von der Grünen Nargess Eskandari-Grünberg und dem unabhängigen Kandidaten Volker Stein, der bei 4,9 Prozent landete.

Rückblick auf die OB-Wahl 2012

Von 37,3 Prozent auf 56 Prozent: Für Peter Feldmann (SPD) zählt gehört Hausen zu jenen Stadtteilen, in denen er sich 2012 zwischen Haupt- und Stichwahl enorm steigern konnte.  Sein stärkster Konkurrent Boris Rhein von der CDU kam in der ersten Runde auf eine Mehrheit von 40,6 Prozent, beim zweiten Wahlgang reichten 44 Prozent dann nicht mehr zum Sieg.

 

 

  Zur Startseite
Schlagworte