© Andreas Arnold, FR
Die Schwanheimer Düne steht unter Naturschutz. Spaziergänger müssen auf dem Weg aus Holzbohlen bleiben, 2016 hat ihn die Stadt renovieren lassen.
Schwanheim
Frankfurt

Naturnahe Arbeitersiedlung

Von George Grodensky
09:07

Eigentlich ist Schwanheim ein beschaulicher Ort. Die Grenzen des Stadtteils sind allerdings weit gefasst. So findet sich in Schwanheim auch einiges Unbeschauliches. Zum Beispiel Industrie. Der südlich des Mains gelegene Teils des Industrieparks gehört zu Schwanheim und damit etwa der Deutschland-Ableger des Pharmakonzerns Sanofi.

So ist Schwanheim im Laufe seiner Geschichte vom Bauerndorf zur Arbeitersiedlung geworden. In den Straßenfluchten halten Besucher automatisch inne, um eine Weile auf die Schlote in der Ferne zu blicken. Und Besucher hat der Stadtteil einige, es gibt allerlei zu entdecken.

Etwa den Waldspielpark, der aktuell allerdings weniger attraktiv ist, weil die Wasserspiele marode und ausgeschaltet sind. Es locken aber weiterhin Stadtwald, Verkehrsmuseum und Kobelt-Zoo. Privatleute betreiben den kleinen Tierpark ehrenamtlich, geöffnet ist wochenends von Mai bis September. Und natürlich die Schwanheimer Düne. Die Binnendüne steht unter Naturschutz. Hier wachsene seltene Gräser, ebenso seltene Tiere fühlen sich darin wohl.

Eines der schönsten Frankfurter Kunstwerke ist in den Wiesen zu finden, in denen einst der Urmain geflossen ist, die Struwwelpeter-Weide – gewachsen nach einer Idee des Multitalents F.K. Waechter. Nicht nur die Frisur der Kopfweide beeindruckt. In der Dämmerung glühen die Birnen, die des Struwwelpeters Augen bilden.

Zum Schluss noch ein paar Zahlen und Fakten:  Der Ort Sueinheim wird erstmalig 880 in einer Urkunde erwähnt. Im 30-jährigen Krieg wurde er völlig zerstört. Das alte Schwanheim lag näher am Fluss, rund um das heutige Friedhofsgelände.

Zum Stadtteil gehört Goldstein dazu. So erstreckt sich Schwanheim insgesamt über 1771,6 Hektar Fläche. 86,6 davon sind Gewässer, etwa der Main. Damit ist Schwanheim mit Abstand der Frankfurter Stadtteil mit dem meisten Wasser (gefolgt vom Ostend mit 62,6 Hektar). 20 997 Menschen leben in Schwanheim, laut Melderegister der Stadt 2016.

FR vor Ort rückt jede Woche einen anderen Stadtteil in den Fokus. In dieser Woche Schwanheim. Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, melden Sie sich unter der E-Mail-Adresse stadtteile@fr.de oder unter den Telefonnummern 21 99-33 67, -39 31 und -34 66.

Lesen Sie weitere Berichte aus Schwanheim   Zur Startseite