© epd, FR
Was ist an dieser Karte gesund?
Sprache
Wissen

Die Gipfel der Wortschöpfungskunst

Von Bernd Hontschik
10:52

Meine Anfälligkeit für Verschwörungstheorien ist doch größer, als ich es mir eingestehen will. So kann ich mich beispielsweise oft gar nicht gegen den Gedanken wehren, es gäbe irgendwo in einem abgedunkelten Hinterzimmer eine kleine Gruppe von Männern in grauen Mänteln, die sich Worte ausdenken, mit denen wir anderen Menschen in eine bestimmte Richtung gelenkt werden sollen.

Da fällt mir als erstes die „elektronische Gesundheitskarte“ ein. Die Gesundheitskarte, die Karte der Gesundheit. Das muss ein Genie gewesen sein, das dieses Wort erfunden hat. Denn diese Karte hat mit Gesundheit nichts zu tun: Sie ist nicht gesund, sie macht nicht gesund und sie enthält keine Gesundheit. An der Karte selbst ist auch gar nichts elektronisch, sie ist nur ein Stück Plastik, aber das gehört zu dieser überzeugenden Worterfindung dazu.

Als jüngst die Bundeskanzlerin direkt nach dem Bundesgesundheitsminister verkündete, das Projekt der elektronischen Gesundheitskarte sei wohl gescheitert, obwohl man schon eine Milliarde Euro investiert habe, ging gar kein Aufschrei durchs Land. Denn die Gesundheit ist uns jeden Euro wert, selbst wenn er in den Sand gesetzt worden ist. Und wenn die Gesundheit noch dazu modern und elektronisch daherkommt, dann muss sie doch gut sein, die Gesundheit auf der Karte. Aber wo ist sie, die Milliarde, wo ist sie geblieben? Man weiß es nicht. Jedenfalls nicht bei der Gesundheit.

Eine zweite großartige Wortschöpfung ist „Vorsorgeuntersuchung“. Warst Du schon bei der Vorsorgeuntersuchung? Gehst Du zum Mammographie-Screening? Wann ist Dein Dickdarm das letzte Mal untersucht worden? Hast Du Dich schon für den alljährlichen Gesundheits-Check angemeldet? Ja, und die Prostata, da haben wir doch das PSA! Wie hoch ist Dein PSA? Was, das weißt Du nicht? Hat Dein Augenarzt auch Deinen Augeninnendruck gemessen? Wieso warst Du noch nicht beim Hautarzt? Der schwarze Hautkrebs bedroht auch Dich! Willst Du denn krank werden? Vorsorge ist in, ja Vorsorge ist Pflicht.

Das Dumme ist aber, das sind alles keine Vorsorgeuntersuchungen. Dass es sich um Vorsorge handelt, wird uns nur vorgegaukelt. Es handelt sich um etwas völlig anderes, nämlich Früherkennungsuntersuchungen. Auf Vorsorge kann man sich unter Umständen einlassen. Aber auf Früherkennung? Da stellt sich gleich die Frage, was man so früh wie möglich erkennen will und ob man das wirklich so früh wie möglich wissen will. Bei Vorsorge aber stellt sich keine Frage. Da gehen wir hin, daran glauben wir. Wir legen ja auch unseren Sicherheitsgurt an, ehe wir losfahren mit dem Auto.

Der Gipfel an Wortschöpfungskunst aber scheint mir mit dem Wort „Schummelsoftware“ erreicht. Mit Hilfe einer Software kann man schummeln? Dieselmotoren verpesten die Luft, und das ist verboten. Abgas-Grenzwerte wurden vorgeschrieben. Findige Ingenieure in den großen Automobil- und Elektronikkonzernen haben in einer konzertierten Aktion ihren Dieselmotoren mit einer versteckten Software beigebracht, sich bei Kontrollen wohlanständig zu verhalten und Gesetzestreue vorzutäuschen, zurück auf der Straße aber wieder die volle Dosis giftiger Abgase hinaus zu blasen.

Das also nennt man schummeln. Dieses sogenannte Schummeln war nach Angaben des Umweltbundesamtes im Jahr 2014 verantwortlich für mindestens 6000 Tote in unserem Land – einmal im Jahr eine Kleinstadt ausgelöscht. Dieses sogenannte Schummeln ist verantwortlich für rund eine Million Krankheitsfälle, darunter acht Prozent der Diabetes-2-Erkrankungen, vierzehn Prozent der Asthmaleiden und Tausende von Herz-Kreislauf-Krankheiten. Das Motiv für dieses vorsätzliche Kapitalverbrechen ist Habgier.

Ich stelle mir das also, wie gesagt, so vor: In dunklen Hinterzimmern sitzen Männer in grauen Mänteln, die den Auftrag erhalten haben, sich Neusprech auszudenken. Das geben sie dann an Presse, Funk und Fernsehen weiter, die das begierig aufnehmen und dann so lange in Nachrichtensendungen, in Interviews, in Features und in Talkshows verbreiten, bis wir alle denken, das sei die Wahrheit. Und deswegen glauben wir, wir hätten eine Karte für die Gesundheit, die Früherkennung sei Vorsorge und die Mörder seien Schummler: Problem gelöst durch Umbenennung.

  Zur Startseite